PATRICK SHEARN / POETIC KINETICS

Patrick Shearn kreiert experimentelle öffentliche Kunstinstallationen, die genau auf den jeweiligen Ort und die unmittelbare Community zugeschnitten sind, als ein einmaliges, vergängliches Erlebnis mit Sensibilität gegenüber der allgemeinen digitalen Unsterblichkeit des Werks. Sich einlassend auf die Erwartungen der Betrachter in Bezug auf Wahlmöglichkeiten, Illusionen und Zeit regen seine großformatigen Skulpturen die Sinne an mit spielerischem, einladendem Design, das zur Interaktivität auffordert. Technologie und Wissenschaft bilden das Rückgrat der Arbeit von Patrick Shearn unter dem Einfluss einer genauen Beobachtung der Naturwelt. Er wuchs auf in einer Familie von Künstlern, die ihm den Instinkt mitgaben, immer wieder zu fragen, „was wäre, wenn …“ und den Glauben daran, dass jedes kreative Unterfangen möglich ist. Dementsprechend vermittelt seine Arbeit ein ähnliches Gefühl von Wunder und Möglichkeit. Seit neuestem beschäftigt er sich mit Methoden, wie man das Schwarmverhalten von Vögeln und Fischen nahbilden kann, und stellt diese fließende kinetische Energie in Kontrast zu den starren Formen der vom Menschen geschaffenen Umwelt. Er lebt und arbeitet in Los Angeles, Kalifornien, USA.

Poetic Kinetics ist eine Gruppe von Künstlern, die sich auf großformatige Kunstinstallationen, Erlebnisdesign und Performance-Produktionen spezialisiert hat. Poetic Kinetics mit Sitz in Los Angeles entstand aus der Filmindustrie und entwickelte sich durch die Zusammenarbeit zwischen erfahrenen Künstlern verschiedenster Bereiche auf der Suche nach neuen kreativen Ausdrucksmöglichkeiten. Poetic Kinetics bringt in jede neue Unternehmung einen Geist von Abenteuerlust und Enthusiasmus, Erforschung von Technologie und ein kompromissloses Bekenntnis zu allerhöchstem Produktionswert ein.

Die Leitphilosophie von Poetic Kinetics lautet: Alles in unserer vom Menschen geschaffenen Umgebung wurde gestaltet; alles ist eine kreative Wahl. Warum nicht diese Wahlmöglichkeiten so bereichernd und stimulierend wie möglich gestalten? Das Studio ist ausgerichtet auf die Umsetzung von kreativer Vision mit erstklassigem Produktionswert. Als Gruppe vereint Poetic Kinetics diverse Disziplinen und kollektives Erleben und bringt diese in den kreativen Prozess ein, um sich so der Problemlösung auf unerwartete oder unkonventionelle Weise zu nähern.

Auf den Olympus Perspective Playgrounds zeigt(e) Patrick Shearn/ Poetic Kinetics die Installation:

Berlin 2017: „Neo Prayer Flag”

Die 750qm großer Installation Neo Prayer Flag besteht aus an einem Netz angebrachten, metallisierten Kunststoff-Bändern und Seilen und entfaltet ihre Wirkung durch und mit der Luftströmung. Die hängende Installation, die sich die Bewegungen der Luft zunutze macht, enthüllt das Spiel der Strömungen in den Bändern, während Ventilatoren die dynamische Bewegung der gesamten Fläche leiten.

Die schimmernde, vom Wind getragene Form, die über der Straße tanzt, lädt den Betrachter dazu ein, ihrem schlängelnden Pfad durch die rohen Profile und Träger des Kraftwerk-Geländes zu folgen. Auf der Suche nach der perfekten Perspektive oder dem Ursprung des Kunstwerks bietet sich dem Betrachter die Möglichkeit, in der Seele Verschüttetes hervorzuholen, den kindlichen Zustand wiederherzustellen. Das Werk bietet ein flüchtiges, vergängliches Seherlebnis, das den Betrachter in den Bann zieht wie ein Vogel- oder ein Sardinenschwarm.

www.poetickinetics.com

Portrait © Patrick Shearn
Work © Desiree Barlow
Work © Michael Juliano